Letzte Änderung: 28. September 2020

"Schwarzes Brett"

Wir möchten Sie auf folgende Angebote rund um die Juristische Fakultät aufmerksam machen.
Um weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten zu erhalten, klicken Sie bitte auf die Titel in der nachfolgenden Liste.

Pinnwand
  • Weiterbildender Masterstudiengang im Wirtschafts- und Steuerrecht

    Der Weiterbildende Masterstudiengang soll Ihnen als Zusatzausbildung im Wirtschafts- und Steuerrecht helfen, ein qualifiziertes überdurchschnittliches Profil zu entwickeln, um sich auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Dabei ist das Steuerrecht nicht nur als eigenständiges Betätigungsfeld relevant; vielmehr ist es im Rahmen eines ganzheitlichen wirtschaftlichen Verständnisses zu sehen. Ihre besondere Qualifikation können Sie schließlich mit erfolgreicher Absolvierung dieses Studienganges durch die Erlangung des akademischen Grades eines Master of Laws (LL.M.) nach außen hin dokumentieren.

    Für die Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht sind die folgenden Voraussetzungen notwendig:

    1.ein rechts- oder wirtschaftswissenschaftlicher Studienabschluss an einer deutschen Hochschule mit einem Staatsexamen, einem Diplom-, Master- oder Bachelorgrad. Im Rahmen des Studiengangs müssen wenigstens 240 CP-Punkte erworben worden sein, wobei bis zu 60 CP-Punkte unter der in § 3 Abs. 9 SPO genannten Voraussetzungen aufgrund beruflicher Qualifikationsleistungen angerechnet werden können.

    2.eine einschlägige Berufserfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr.

    Den unter 1. genannten Studienabschlüssen stehen vergleichbare Studienabschlüsse an ausländischen Hochschulen gleich. Die Bewerber/-innen müssen in diesem Fall darlegen, dass sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift ausreichend beherrschen (§ 49 Abs. 12 HG NW, § 3 Abs. 3 SPO).

    Der Studiengang richtet sich daher vor allem an Ökonomen, Juristen, Steuerberater sowie Absolventen der Fachhochschulen für Finanzen.

    Der Masterstudiengang ist auf drei Semester aufgebaut, wobei das dritte Semester allein der Fertigung der Masterthesis dient. Es gibt zwei Wochen Winterferien und eine Woche Pfingstferien. Im Übrigen ist von Februar bis März und August bis September vorlesungsfreie Zeit.

    Bewerbungsfrist: 31. August eines jeden Jahres

    http://www.kompetenzzentrum-steuerrecht.de/v1/ruhr-uni-bochum/weiterbildung/ll.m.-wirtschafts-und-steuerrecht/

  • JURALOUNGE.DE - Die kostenlose Online-Plattform für Deinen Examenserfolg
    • Meistere die Mündlichen Prüfungen durch ein optimiertes Vortragstraining mit Hilfe von juralounge.de
    • Finde geeignete Lernpartner auf juralounge.de und trainiere mit diesen Kurz- und Aktenvorträge entweder online (z.B. via Skype) oder im Rahmen eines Präsenztreffens
    • Erhalte differenziertes Feedback zu eigenen Optimierungspotentialen durch verschiedene kompetente Lernpartner und erlange dadurch wertvolle Routine für die eigentliche Prüfungssituation
    • Finde geeignete Kurz- und Aktenvorträge in der umfangreichen Materialiensammlung auf juralounge.de
    •  Intuitive Bedienung: Einfach anmelden - Profil anlegen - virtuelles Meetingboard und/oder die Lernpartnersuche nutzen - Übungstermin mit einem Lernpartner vereinbaren und schon kann es losgehen

    Jetzt anmelden unter:

    www.juralounge.de

     

  • Anglo-American Law & Language Program

    The Legal Faculty's Certificate Program in "Anglo-American Law & Language" offers students, who wish to pursue a study abroad or additional qualifications in their future careers the possibility to expand their knowledge in the English legal language.

    Through a set of core and elective courses, students familiarize themselves with Anglo-American law and discuss international topics.

    It certifies a total of 16 weekly hours' worth of classes.

    • a total of 8 courses consisting of 3 core courses with a written exam at the end of each and 5 elective courses without a separate exam
    • final exam at the end of the Programm (written and oral exam)
    • highly qualified lecturers from academia and the legal profession
    • advanced standing is available through already completed external courses

    For further information visit: https://www.ruhr-uni-bochum.de/zfi-jura/

  • ZfI Bulletin

    Der Bulletin des Zentrum für Internationales ist im September erschienen und hier abrufbar: https://www.jura.rub.de/sites/default/files/2019-10/ZfI%20-%20BulletinFinal%20-%20Sommer%202019.pdf

  • Sullivan & Cromwell - Stellenanzeige

    Sullivan & Cromwell ist eine international tätige Wirtschaftskanzlei, die in Deutschland zu den führenden Sozietäten für nationale wie auch grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, großvolumige Kapitalmarkttransaktionen sowie komplexe Finanzierungen gehört.

  • Vocatex Plus: Bildschirmlesegerät

    Jetzt neu!

    Bildschirmlesegerät mit Vorlesefunktion in 31 Sprachen: VOCATEX Plus

  • Menschenrechtsverletzungen durch deutsche Unternehmen im Ausland

    Global agierende Unternehmen beeinflussen durch ihre Marktmacht lokale Strukturen
    vieler Staaten und das Leben vieler Menschen – nicht nur innerhalb der eigenen Produktion,
    sondern auch entlang der gesamten Liefer‐ und Wertschöpfungskette. Die
    Plakate‐Ausstellung auf Ebene 04 der GD‐Bibliothek gibt einen Überblick über aktuell
    diskutierte Fragen des unternehmerischen Einflusses auf die Einhaltung der Menschenrechte
    im Ausland.
    Die Ausstellung ist von der Study Group “Law and Global Challenges“ zusammengestellt
    worden, einer Gruppe Studierender an der Juristischen Fakultät, die sich unter
    der Leitung von Prof. Dr. Kaltenborn mit aktuellen völkerrechtlichen Themen befasst
    und hierzu Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Ausstellungen
    etc. organisiert. Wer Interesse an der Mitarbeit hat – völkerrechtliche Vorkenntnisse
    sind nicht erforderlich –, ist herzlich willkommen und möge sich bitte an
    Anna Pichl (anna.pichl@t‐online.de) oder André Schmitz (andre.schmitz‐j26@rub.de)
    wenden.

  • Korrekturassistent(inn)en gesucht

    An der Juristischen Fakultät der RUB sind zum 1. April 2020 und zum 1. Oktober 2020 Werkverträge für die Korrektur von Klausuren im Grundstudium zu vergeben.

  • Hochschulwettbewerb 2021

    Die Corona-Krise markiert einen umfassenden Wandel – politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, sozial und individuell. Ein einfaches Zurück in den Vor-Krisen-modus wird es nicht geben. Mehr denn je gilt es, die Konturen einer Gesellschaft zu entwerfen, die auch mit weiteren großen gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts umgehen kann. Bioökonomie – und damit die nachhaltige, innovative Nutzung natürli-cher Stoffe und Ressourcen – kann hier einen entschei-denden Beitrag leisten.

    Doch welche Ansätze und Mechanismen bietet uns das Konzept der Bioökonomie, um in Zeiten einer gesellschaftlichen Krise nachhaltige Impulse für die Gesellschaft von morgen zu setzen? Und wie können jene innovativen Konzepte der Gesellschaft näher -gebracht werden?

    Im Hochschulwettbewerb – Zeigt eure Forschung! lädt Wissenschaft im Dialog (WiD) Studierende, Promo-vierende und junge Forschende aller Fachrichtungen ein, bis zum 31. Oktober 2020 Konzepte und Kommu -nikations ideen rund um das Thema Bioökonomie ein-zu reichen, mit denen sie Impulse für die gesellschaftli-chen Heraus forderungen von morgen geben wollen. Mit ihrem Wettbewerbsbeitrag sollen die jungen Forschen-den ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zugäng-lich machen und gleich zeitig deren gesellschaftliche Bedeutung hervor heben. Die zehn besten Vorschläge werden mit 10.000 € zur Umsetzung der Ideen und mit mit Workshops und Schulungen zur Wissenschafts-kommunikation belohnt.