Letzte Änderung: 23. Oktober 2020

Lehrinhalte für das Corona-Wintersemester 2020/21

Liebe Studierende,

herzlich willkommen (zurück) an der Ruhr-Universität. Wir freuen uns, dass wir nach dem rein digitalen Sommersemester nun – Stand heute – ein wenig zu einem üblichen Semesterverlauf zurückkehren können. An dieser Stelle möchte ich Sie über einige wichtige Planungen informieren – bitte beachten Sie, dass sich diese je nach Pandemieverlauf immer kurzfristig ändern können.

Auch das Wintersemester 2020/21 wird stark von der Corona-Pandemie geprägt sein. Der Beginn der Vorlesungszeit ist auf den 26. Oktober 2020 verlegt worden, für die Erstsemester beginnt die Vorlesungszeit erst am 2. November 2020 (für die Erstsemester finden Sie wichtige Informationen hier: https://juraweb.zrs.rub.de/Orientierungsprogramm.

Erfreulicherweise können wir derzeit davon ausgehen, dass die Lehre zum Teil wieder auf dem Campus stattfinden kann. Wie an der gesamten RUB werden auch an der Juristischen Fakultät die Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften zum Teil in Präsenz, zum Teil digital stattfinden. Welche Form eine Veranstaltung hat, hängt im Wesentlichen von ihrer Größe ab: Entsprechend den Vorgaben der maßgeblichen Coronaverordnung dürfen maximal 50 Studierende an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen. Das bedeutet als Faustformel: Die Vorlesungen des Grundstudiums finden digital statt, ebenso die Klausurenkurse. Die Arbeitsgemeinschaften sowie die Vorlesungen des Schwerpunktbereichs werden im Wesentlichen analog auf dem Campus (bzw. im BF) stattfinden. Die Einzelheiten zur Verteilung von Präsenz- und Onlineveranstaltungen entnehmen Sie bitte den hier veröffentlichten Plänen.

Bitte beachten Sie, dass bei allen Präsenzveranstaltungen Hygienevorschriften gelten. Diese werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Zusätzlicher Hinweis 22.10.2020: Bitte achten Sie bei den Präsenzveranstaltungen auf die aktuellen Hinweise des/der Dozent/in, ob und inwieweit aufgrund des Pandemieverlaufs die Veranstaltung wie geplant in Präsenz stattfinden kann.

Link: Übersicht über die Präsenzveranstaltungen in Form eines Simultanplans des ersten bis fünften Semesters

Nachfolgend finden Sie die Online-Veranstaltungen aufgeführt. Dort erhalten Sie auch nach und nach durch Anklicken Informationen darüber, wie und auf welche Art diese jeweilige Veranstaltung digital durchgeführt wird. Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Seite bezüglich der Hinweise erst nach und nach vervollständigt wird (bitte sehen Sie daher von Nachfragen ab) und informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite, wie die Lehre im Corona-Wintersemester 2020/21 aussehen wird.

Link: Übersicht über die Online-Veranstaltungen in Form eines Simultanplans des ersten bis fünften Semesters

Die Arbeitsgemeinschaften zu den zentralen Vorlesungen des Grundstudiums werden in Präsenz stattfinden. Zusätzlich wird jeweils eine Arbeitsgemeinschaft digital angeboten. Die Informationen über die Zuteilung zu den Arbeitsgemeinschaften werden rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht.

 

Die Veranstaltungen des RUBRUM laufen ebenfalls in angepasstem Modus. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des RUBRUM: https://www.jura.rub.de/studium/examensvorbereitung

Weitere Informationen, auch über mögliche Klausuren am Ende der Vorlesungszeit sowie die Durchführung der Arbeitsgemeinschaften, finden Sie immer auch aktuell unter https://juraweb.zrs.rub.de/informationen-zum-corona-virus

Für uns alle – für Sie als Studierende wie für uns als Lehrende – wird auch das kommende Wintersemester eine besondere Herausforderung. Nutzen wir sie als Chance!

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. Jacob Joussen, Studiendekan

Bürgerliches Recht

  • Grundlehren des Bürgerlichen Rechts II Prof. Dr. Joussen

    Die Vorlesung wird in digitaler Form angeboten. Sie wird bei Moodle begleitet. Bitte melden Sie sich dort an. Sie finden in dem Moodle-Kurs nähere organisatorische Hinweise zu den wöchentlich eingestellten Materialien (Podcasts, Übungsmaterialien, Literaturhinweise) und begleitenden Zoomterminen sowie Arbeitsgemeinschaften. Als Lehrbuch wird empfohlen: "Jacob Joussen, Schuldrecht I - Allgemeiner Teil, 5. Auflage, 2018.

  • Sachenrecht I – Mobiliarsachenrecht Prof. Dr. Fehrenbach

    Fr. 11:15 – 13:45, Onlineveranstaltung (Zoom) Beginn: 30.10.2020 Der Zugangslink für Sachenrecht wird den angemeldeten Studierenden über Moodle kurz vor Beginn bekannt geben.

  • Grundlehren des Bürgerlichen Rechts I Prof. Fornasier/Prof. Uffmann

    Die Vorlesung findet ab 9.11.2020 als Online-Veranstaltung via Zoom montags von 10.15 - 11.45 Uhr und donnerstags von 12.15 -13.45 Uhr statt. Nach einer gemeinsam abgehaltenen Auftaktvorlesung wird Frau Prof. Uffmann den ersten Teil des Kurses unterrichten, Herr Prof. Fornasier den zweiten Teil. Abgestimmt auf die jeweiligen Zoom-Einheiten erhalten die Studierenden über Moodle zudem ergänzende Übungspapiere samt ausformulierten Lösungen zur selbständigen Wiederholung und Vertiefung des Vorlesungsstoffs.

  • Erbrecht Prof. Fornasier

    Die Vorlesung wird als Audio-Podcast angeboten. Die Audio-Dateien und die Vorlesungsfolien werden den Studierenden auf Moodle zur Verfügung gestellt. In regelmäßigen Abständen sollen zudem zu den regulären Vorlesungszeiten (montags von 8.00 - 9.30 Uhr) Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen Übungsfälle besprochen werden und die Studierenden die Gelegenheit erhalten, Fragen an den Dozenten zu stellen.

  • Zivilverfahrensrecht (Zivilprozessrecht I) * Prof Klinck

    Die Vorlesung wird in digitaler Form angeboten (als podcast mit begleitenden zoom-meetings). Nähere Hinweise finden Sie im moodle-Kurs.

  • Schuldrecht BT I (Vertragliche Schuldverhältnisse) Prof. Zimmermann

    Die Vorlesung wird in digitaler Form angeboten. Organisatorische Hinweise und Materialien (insbesondere Screencasts) werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Bitte melden Sie sich dort ab Mitte Oktober an. Als Lehrbuch empfehle ich Looschelders, Schuldrecht Besonderer Teil, 15. Aufl. 2020.

  • Propädeutische Übung Prof. Kiehnle

    Die Übung wird als Audio-Podcast angeboten. Die Audio-Dateien und Materialien werden den Studierenden auf Moodle zur Verfügung gestellt. Jeweils nach rechtzeitiger Vorankündigung werden zudem zu den regulären Veranstaltungszeiten Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen Fragen an den Dozenten gestellt werden können.

Strafrecht

  • Kriminologie I Prof. Singelnstein

    Es handelt sich um einen umfangreichen Moodle-Kurs, indem zu den einzelnen Themen wöchentlich obligatorische Lehrmaterialien zur Grundlegung und fakultative Lehrmaterialien zur Vertiefung zur Verfügung gestellt werden. Dies umfasst Lehrvideos und weitere Videos zur Vertiefung, Aufsätze und andere Texte, Tests, Übungen.

  • Strafprozessrecht Prof. Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich synchron per Zoom angeboten (Do, 11.30 bis 13.00 Uhr) und durch einen Moodle-Kurs mit weiterführenden Materialien begleitet. Einzelne Sitzungen werden als Videos oder Podcasts über OpenCast in Moodle zur Verfügung gestellt. Den Link für die erste Zoom-Sitzung (29.10., 11.30 Uhr) finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben.

  • Strafrecht Allgemeiner Teil, mit integrierter Hausarbeit Prof. Eckstein

    Die Vorlesung beginnt am 12.11.2020 und wird als Online-Kurs über die Videokonferenzsoftware ZOOM angeboten. Vorlesungszeiten: Donnerstag 8.15 bis 9.45 Uhr und Freitag 8.00 bis 10.30 Uhr. Informationen und Materialien zur Vorlesung (z.B. die Einwahldaten für ZOOM) erhalten Sie ab Anfang November über den zur Vorlesung eingerichteten Moodle-Kurs (https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/). Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung ohne weiteres Passwort. Herzlich willkommen!

  • Strafrecht Besonderer Teil (Vermögensdelikte) Prof. Wolters

    Die Vorlesung wird in digitaler Form als Videopodcast über Moodle (verlinkt zu Sciebo) angeboten. Die erste Datei wird voraussichtlich bis zum Dienstag, den 27. Oktober des Jahres freigeschaltet. Weitere folgen ungefähr im Wochentakt. Nähere Hinweise finden Sie im Moodle-Kurs.

Öffentliches Recht

  • Staatsrecht II (Staatsorganisationsrecht) * Prof. Puttler

    Die Vorlesung findet online als Zoom-Veranstaltungen statt. Termine:  montags 15.45 - 17:15 Uhr, dienstags 15:45 - 17:15 Uhr, ab 26.10.2020.
    Zur Teilnahme an der Vorlesung schreiben Sie sich bitte ausschließlich mit Ihrer RUB-E-Mail-Adresse in den Moodle-Kurs „Staatsorganisationsrecht (060082-WiSe20/21)“ ein. Die Selbsteinschreibung ist nur vom 22. Oktober bis 15. November 2020 geöffnet. Im Moodle-Kurs finden Sie auch die Zoom-Einwahldaten. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Grundstudiums, für die keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Literaturhinweise: Beck-dtv, Basistexte Öffentliches Recht, 29. Aufl. 2020; Jörn Ipsen, Staatsrecht I, 31. Auflage 2019 (zu finden in der beck e-library).

  • Baurechts-Vorlesung Prof. Krüper

    Die Vorlesung zum Baurecht findet über Zoom statt (montags 11:30-13 Uhr). Es gibt einen begleitenden Moodle-Kurs zur Vorlesung, in welchem Sie die Vorlesungsfolien, Übersichten sowie mit Literaturhinweisen versehene Begleitbögen zur Vor- und Nacharbeit finden. Die Zugangsdaten für die Zoom-Meetings werden ebenfalls über Moodle kommuniziert. Die Abschlussklausur wird nach aktuellem Stand im sog. open-book-Verfahren geschrieben.

  • Allgemeines Verwaltungsrecht I Prof. Dr. Ennuschat

    Die Vorlesung wird als Audio-Podcast angeboten. Die Audio-Dateien und die Vorlesungsfolien werden Ihnen über Moodle zur Verfügung gestellt. In regelmäßigen Abständen sollen zudem zu den regulären Vorlesungszeiten (dienstags von 08.15 - 09.45 Uhr; donnerstags von 16.15 - 17.45 Uhr) Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen kleine Fälle sowie Ihre Fragen besprochen werden. Informationen zu den Zoom-Sitzungen und den jeweiligen Link erhalten Sie über den Moodle-Kurs.

    Literaturempfehlungen entnehmen Sie bitte der Vorlesungsgliederung im Moodle-Kurs.

  • Staatsrecht I – Grundrechte (A-K) Prof. Cremer

    Die Lehrveranstaltung „Staatsrecht I – Grundrechte (A-K)“ (LV-Nr. 060080) wird vollständig in digitaler Form durchgeführt. Die Vorlesung findet live über die Zoom-Plattform statt. Vorlesungsbegleitende Materialien sowie die Zoom-Einwahldaten werden in einem Moodle-Kurs bereitgestellt. Darüber hinaus sind Video-Fragestunden (über Zoom) geplant. Detailinformationen finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls: https://zrsweb.zrs.rub.de/lehrstuhl/cremer/

  • Verwaltungsprozessrecht I Dr. Ostermann

    Die Lehrveranstaltung „Verwaltungsprozessrecht I“ (LV-Nr. 060087) wird vollständig in digitaler Form durchgeführt. Die Vorlesung findet live über die Zoom-Plattform statt. Vorlesungsbegleitende Materialien sowie die Zoom-Einwahldaten werden in einem Moodle-Kurs bereitgestellt. Detailinformationen finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls von Prof. Cremer: https://zrsweb.zrs.rub.de/lehrstuhl/cremer/

  • Staatsrecht I (Grundrechte) (L-Z) Prof. Magen

    wird als Online-Kurs via Zoom angeboten.
    Vorlesungsbegleitende Materialien, weitere Informationen sowie die Zoom-Einwahldaten werden im eingerichteten Moodle-Kurs bereitgestellt.
    Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung zur Zeit noch ohne Passwort, ab dem 10.11.2020 ist der Kurs passwortgeschützt.
    Das Passwort wird in der ersten Vorlesung am 09.11.2020 um 8:00 Uhr bekannt gegeben.
    Beachten Sie bitte, dass zur Abschlussklausur und zur Hausarbeit nur die Buchstabengruppe L-Z zugelassen ist.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

  • Recht der Europäischen Union * Prof. Unger

    Die Vorlesung startet mit einem Zoom-Meeting am 29.10. um 10 Uhr (s.t.). Im Anschluss werden in jeder Vorlesungswoche am Montag ein Podcast sowie begleitende Materialen zum Selbststudium zur Verfügung gestellt. Am Donnerstag folgt jeweils ein knapp einstündiges Zoom-Meeting, in dem ausgewählte Inhalte noch einmal vertieft besprochen und Fragen geklärt werden. Die Einwahldaten zu den Zoom-Meetings sowie Podcasts und Materialien erhalten Sie über Moodle. Dort wird Anfang kommender Woche der Kurs freigeschaltet. Die Abschlussklausur wird - Stand heute - im Open-Book-Verfahren geschrieben. Fragen gerne jederzeit unter sebastian.unger@rub.de.

Schwerpunktvorlesungen

  • Einführung: Einwirkungen des Europarechts auf das Recht des Sozialgesetzbuchs, mit VAK (SPB 2) Prof. Meyer

    vom 09.12.2020 bis zum 03.02.2021 im Raum GD 04/153 jeweils von 12.00 Uhr st bis 15.30 Uhr "präsent" halten werde. Falls daran Änderungen eintreten, bitte ich um Nachricht. Natürlich werde ich zu diesen Zeiten eine Video-Vorlesung anbieten, falls "Corona" dies erforderlich machen wird. Falls das angeordnet werden wird, wird es einer Anmeldung der Teilnehmer per Mail unter rub.meyer@gmx.de bedürfen.

  • Kapitalmarktrecht (SPB 3) mit VAK Prof. Zimmermann

    Die Vorlesung wird in digitaler Form angeboten. Organisatorische Hinweise und Materialien (insbesondere Screencasts) werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Bitte melden Sie sich dort ab Mitte Oktober an. Als Lehrbücher empfehle ich Poelzig, Kapitalmarktrecht, 2018, und Buck-Heeb, Kapitalmarktrecht, 11. Aufl. 2020.

  • Grundlagen des Völkerrechts (SPB 4) (mit VAK) Prof. Puttler

    Die Vorlesung findet online als Zoom-Veranstaltungen statt. Erster Termin Do, 29.10.2020, 8:00 – 9:30 Uhr; weitere Termine nach Absprache. Selbsteinschreibung ausschließlich mit Ihrer RUB-E-Mail-Adresse im Moodle-Kurs „Grundlagen des Völkerrechts (SPB4) (060094-WiSe20/21)“ vom 22.10. bis 15.11.2020. Dort finden Sie auch die Zoom-Einwahldaten. Voraussetzungen: Es handelt sich um eine Veranstaltung des Schwerpunktbereichs 4. Vorkenntnisse im Recht der Europäischen Union werden erwartet. Literaturhinweise: Beck-dtv, Völkerrechtliche Verträge, 15. Aufl., 2019; Herdegen, Matthias, Völkerrecht, 19. Aufl., 2020 (zu finden in der beck e-library).

  • Kreditsicherungsrecht (SPB 2) mit VAK Prof. Kiehnle

    Die Vorlesung wird als Audio-Podcast angeboten. Die Audio-Dateien und Materialien werden den Studierenden auf Moodle zur Verfügung gestellt. Jeweils nach rechtzeitiger Vorankündigung werden zudem zu den regulären Veranstaltungszeiten Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen Fragen an den Dozenten gestellt werden können.

  • Gewerblicher Rechtsschutz (SPB 3) (mit VAK) Prof. Schaub

    Die Vorlesung wird nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung stattfinden, und zwar ab Freitag, 30.10.2020, immer von 14.00 Uhr (s.t.) bis 15.30 Uhr im Hörsaal GD 04/153. Ergänzende Materialien werden im Moodle-Kurs bereitgestellt, bitte melden Sie sich dort für die Veranstaltung an. Da die Teilnehmerzahl für Präsenzveranstaltungen begrenzt ist, ist für jeden Termin eine Anmeldung erforderlich. Weitere aktuelle Hinweise sowie ergänzende organisatorische Informationen finden Sie im Moodle-Kurs.

  • Urheberrecht (SPB 3) (mit VAK) Prof. Rosenkranz

    Die Vorlesung wird nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung ab dem 30.10.2020 immer freitags von 10.00-11.30 Uhr (s.t.) in GD 04/153 stattfinden. Organisatorische Hinweise und Materialien werden über Moodle zur Verfügung gestellt.

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht (SPB 5) (mit VAK) Prof. Dr. Ennuschat

    Die Vorlesung wird nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung ab dem 29.10.2020 immer donnerstags von 10.00-11.30 Uhr (s.t.) im HGD 10 stattfinden. Organisatorische Hinweise und Materialien werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Literaturempfehlungen entnehmen Sie bitte der Vorlesungsgliederung im Moodle-Kurs.

    Nach bisherigem Stand darf eine Präsenzveranstaltung höchstens 50 Teilnehmer haben. Um abschätzen zu können, ob eine Präsensveranstaltung möglich ist, bitten wir Sie, Ihren Teilnahmewunsch durch eine unverbindliche Anmeldung im entsprechenden Moodle-Kurs mitzuteilen.

  • Strafprozessrecht in der Strafverteidigung (SPB 7) mit VAK Dr. von der Meden

    Der Kurs findet an folgenden Terminen jeweils von 16-20.15 Uhr als Präsenzveranstaltung in Hörsaal BF EG/22 statt: Freitag 06.11.2020 - 20.11.2020 - 04.12.2020 - 18.12.2020 - 08.01.2021 - 22.01.2021. Im Strafprozess wird das Strafrecht lebendig. Wir beschäftigen uns detailliert mit dem Ablauf des Strafverfahrens in seinem stetigen Spannungsfeld zwischen dem Interesse an einer umfassenden Sachverhaltsaufklärung und dem Grundrechtsschutz des Beschuldigten. Wir beleuchten auch die Perspektive Dritter (Verletzter, Einziehungsbeteiligte) im Strafverfahren. Wir nehmen immer wieder die anwaltliche Perspektive, insbesondere diejenige des Verteidigers, ein und reflektieren dessen Rolle.

  • Medizinstrafrecht (SPB 7) mit VAK Prof. Sickor

    Die Vorlesung kann aufgrund der derzeitigen Pandemielage nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Veranstaltung soll durch die Bereitstellung von Unterrichtsmaterial (Präsentationen / Audio-Beiträgen / Aufgaben zur Nacharbeitung und zum Selbststudium) durchgeführt werden. Rückfragen und eigene Beiträge der Teilnehmer sind erwünscht (z.B. in Form einer Audiokonferenz). Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bis bzw. im Rahmen der ersten virtuellen Vorlesungseinheit. Bitte melden Sie sich ausschließlich mit Ihrer Rub-email-Adresse für den Moodle-Kurs an.

  • Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Strafvollzug und Resozialisierung) (SPB 7) (mit VAK) Prof. Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich synchron per Zoom angeboten (Do, 16.00 bis 17.30 Uhr) und durch einen Moodle-Kurs mit weiterführenden Materialien begleitet. Einzelne Sitzungen werden als Podcasts über OpenCast in Moodle zur Verfügung gestellt. Den Link für die erste Zoom-Sitzung (29.10., 16.00 Uhr) finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben.

Arbeitsgemeinschaften

  • Wie funktioniert die Anmeldung zu den vorlesungsbegleitenden Arbeitsgemeinschaften und wie finden diese überhaupt statt?

    Informationen zu den vorlesungsbegleitenden Arbeitsgemeinschafen im Wintersemester 2020/2021

     

    I. Erstsemester-Arbeitsgemeinschaften (BGB AT, Grundrechte, Strafrecht AT)

     

    Die Erstsemester-Arbeitsgemeinschaften zu den Vorlesungen (bitte auf den jeweiligen Veranstaltungstitel klicken, um die AG-Liste zu öffnen)

     

     

     

     

    finden als Präsenzveranstaltungen statt. Veranstaltungsbeginn ist ab dem 16.11.2020. Hierzu ist eine Anmeldung über einen zentralen Anmeldekurs via Moodle erforderlich, die während der Orientierungswoche ab dem 02.11.2020 online stattfindet. Sobald Sie sich online für Ihre jeweilige Arbeitsgemeinschaft angemeldet haben, können Sie auch vor Ort an dieser teilnehmen. Beachten Sie unbedingt auch die Hinweise der Prorektorin für Lehre in der E-Mail „Neue Aufenthaltsregeln in der Vorlesungszeit des Wintersemester 2020/2021“ von Peter Kardell vom 20.10.2020, in der Sie auch den Link zur Erfassung Ihrer Anwesenheiten finden.

     

    Den Link zur Anwesenheitserfassung finden Sie zudem hier: Anwesenheitserfassung Präsenzlehrveranstaltungen

     

    Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Orientierungsprogramm. Ansprechpartnerin ist Frau Wiss. Mit.‘in Dajana Mohr, die Sie unter mp-jura@ruhr-uni-bochum.de erreichen.

    Gehören Sie oder Angehörige zu einer Risikogruppe oder können Sie aus anderen Gründen nicht an Ihrer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen? Kein Problem, denn zusätzlich findet ein Online-AG-Angebot statt, das allen Studierenden, insbes. auch Wiederholern aus vorhergehenden Semestern, offensteht.

    Hierfür ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Suchen Sie sich einfach unter der Lehrveranstaltungsnummer innerhalb von Moodle den passenden Moodle-Kurs heraus und treten Sie diesem bei.

     

    II. Zweitsemester-Arbeitsgemeinschaften (Schuldrecht AT, Staatsorganisationsrecht)

     

    Den zentralen Einschreibekurs finden Sie in Moodle unter der Bezeichnung "AG-Einschreibung Präsenz-AG WiSe 2020/2021 Zweitsemester (WiSe20/21)".

    Eine Anmeldung ist ab Montag, 26.10.2020 8 Uhr möglich. Die Ameldung ist bis Mittwoch, 04.11.2020, 23:59:59 Uhr freigeschaltet.

     

    Die Zweitsemester-Arbeitsgemeinschaften zu den Vorlesungen (bitte auf den jeweiligen Veranstaltungstitel klicken, um die AG-Liste zu öffnen)

     

     

     

    finden als Präsenzveranstaltungen statt. Veranstaltungsbeginn ist ab dem 02.11.2020. Hierzu ist eine Hierzu ist eine Anmeldung über einen zentralen Anmeldekurs via Moodle erforderlich, die ab dem 26.10.2020 möglich ist. Sobald Sie sich online für die jeweilige Arbeitsgemeinschaft angemeldet haben, können Sie auch vor Ort an dieser teilnehmen. Beachten Sie unbedingt auch die Hinweise der Prorektorin für Lehre in der E-Mail „Neue Aufenthaltsregeln in der Vorlesungszeit des Wintersemester 2020/2021“ von Peter Kardell vom 20.10.2020, in der Sie auch den Link zur Erfassung Ihrer Anwesenheiten finden.

     

    Den Link zur Anwesenheitserfassung finden Sie zudem hier: Anwesenheitserfassung Präsenzlehrveranstaltung

     

    Gehören Sie oder Angehörige zu einer Risikogruppe oder können Sie aus anderen Gründen nicht an Ihrer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen? Kein Problem, denn zusätzlich findet ein Online-AG-Angebot statt, das allen Studierenden, insbes. auch Wiederholern aus vorhergehenden Semestern, offensteht.

    Hierfür ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Suchen Sie sich einfach unter der Lehrveranstaltungsnummer innerhalb von Moodle den passenden Moodle-Kurs heraus und treten Sie diesem bei.

     

    III. weitere Zweitsemester-Arbeitsgemeinschaften / höhere Fachsemester-Arbeitsgemeinschaften (Verwaltungsrecht AT / VwGO, Strafrecht BT, Schuldrecht BT / Sachenrecht, Europarecht)

     

    Die Arbeitsgemeinschaften zu den Vorlesungen (bitte auf den jeweiligen Veranstaltungstitel klicken, um die AG-Liste zu öffnen)

     

     

     

     

     

    finden als Onlineveranstaltungen statt. Veranstaltungsbeginn ist ab dem 02.11.2020. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Suchen Sie sich einfach unter der Lehrveranstaltungsnummer innerhalb von Moodle den passenden Moodle-Kurs heraus und treten Sie diesem bei.

     

    Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an

    Sebastian Lucius-Thomas

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Dekanat Juristische Fakultät

    Sebastian.Lucius-Thomas@ruhr-uni-bochum.de

Grundlagenfach

  • Römische Rechtsgeschichte ** Prof. Klinck

    Die Vorlesung wird ab dem 13. 11. über Zoom online stattfinden. Die Zugangsdaten und weitere Hinweise finden Sie im moodle-Kurs.

  • Proseminar im Römischen Recht (Digestenexegese) *** Prof. Klinck

    Nach Absprache mit den Teilnehmern findet das Seminar als Präsenzveranstaltung (dienstags, 12-14 Uhr, GBCF 04/414) oder online über zoom statt. Bitte melden Sie sich auf moodle an; die Abstimmung erfolgt Ende Oktober.

  • Privatrechtsgeschichte der Neuzeit *** Prof. Kiehnle

    Die Vorlesung wird als Audio-Podcast angeboten. Die Audio-Dateien und Materialien werden den Studierenden auf Moodle zur Verfügung gestellt. Jeweils nach rechtzeitiger Vorankündigung werden zudem zu den regulären Veranstaltungszeiten Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen Fragen an den Dozenten gestellt werden können.

  • Methodenlehre ** Prof. Rosenkranz

    Die Vorlesung wird als Podcast/Screencast angeboten. Die Dateien und weitere Materialien werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Jeweils nach rechtzeitiger Vorankündigung werden zudem Zoom-Sitzungen stattfinden, in denen Fragen an den Dozenten gestellt werden können.

  • Einführung in die Rechtsvergleichung *** Prof. Schaub

    Die Vorlesung wird nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung stattfinden, und zwar ab Freitag, 30.10.2020, immer von 16.00 Uhr (s.t.) bis 17.30 Uhr im Hörsaal GD 04/153. Ergänzende Materialien werden im Moodle-Kurs bereitgestellt, bitte melden Sie sich dort für die Veranstaltung an. Da die Teilnehmerzahl für Präsenzveranstaltungen begrenzt ist, ist für jeden Termin eine Anmeldung erforderlich. Weitere aktuelle Hinweise sowie ergänzende organisatorische Informationen finden Sie im Moodle-Kurs.

  • Kriminologie I ** Prof. Singelnstein

    Es handelt sich um einen umfangreichen Moodle-Kurs, indem zu den einzelnen Themen wöchentlich obligatorische Lehrmaterialien zur Grundlegung und fakultative Lehrmaterialien zur Vertiefung zur Verfügung gestellt werden. Dies umfasst Lehrvideos und weitere Videos zur Vertiefung, Aufsätze und andere Texte, Tests, Übungen.

  • Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht ***Prof. Kämper/ Prof. Schilberg

    Die Lehrveranstaltung „Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht" (LV-Nr. 060005) wird als Online-Kurs via Zoom angeboten.
    Vorlesungsbegleitende Materialien, weitere Informationen sowie die Zoom-Einwahldaten werden im eingerichteten Moodle-Kurs bereitgestellt.
    Vorlesungszeiten:
    Do, 29.10.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Do, 05.11.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Do, 12.11.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Do, 19.11.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Do, 26.11.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Do, 03.12.2020, 16:15 - 19:30 Uhr
    Bei Rückfragen wenden Sie sich an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

  • Normative Legal Philosophy *** Prof. Magen

    Die Lehrveranstaltung „Normative Legal Philosophy" (LV-Nr. 060003) wird als Online-Kurs via Zoom angeboten.
    Vorlesungsbegleitende Materialien, weitere Informationen sowie die Zoom-Einwahldaten werden im eingerichteten Moodle-Kurs bereitgestellt.
    Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung zur Zeit noch ohne Passwort, ab dem 27.10.2020 ist der Kurs passwortgeschützt.
    Das Passwort wird in der ersten Vorlesung am 26.10.2020 um 9:45 Uhr bekannt gegeben.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

Klausurenkurse für Fortgeschrittene

  • Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht Prof. Krüper

    Der Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht besteht aus sieben Besprechungsfällen und vier Klausuren und findet statt montags 16:15-19:30 Uhr. Die Besprechungsfälle werden vorab in dem begleitenden Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt und per Zoom besprochen. Die Zugangsdaten für die Zoom-Meetings werden über Moodle kommuniziert. Ausführliche Lösungshinweise werden Ihnen über den Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt für ergänzende Übersichten. Die Klausuren werden nach aktuellem Stand im sog. open-book-Verfahren geschrieben. Die Termine können Sie dem Terminplan entnehmen, der im Moodle-Kurs abrufbar ist.

  • Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Bürgerlichen Recht Prof. Zimmermann

    Der Kurs wird in digitaler Form angeboten. Organisatorische Hinweise und Materialien (insbesondere Screencasts) werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Bitte melden Sie sich dort ab Mitte Oktober an. 

  • Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Strafrecht Prof. Wolters

    Die Veranstaltung wird zunächst ausschließlich in Fernlehre über Moodle angeboten; sollten es die Vorgaben zu jener Zeit zulassen, wird (nur) für die Besprechungen der „Klausuren“ in die Präsenzlehre übergegangen (mit Anmeldungen [Genaueres wird beizeiten über Moodle bekannt gegeben]). Die vier „Klausuren“ werden sämtlich im Open-Book-Verfahren an den im Terminplan genannten Dienstagen von 13.00 bis 16.15 Uhr angeboten; der fünfzehnminütige Zuschlag dient als Ausgleich für die technischen Erfordernisse (Speichern, Senden etc.). Für die Teilnahme an den einzelnen „Klausuren“ ist eine Anmeldung über eCampus zwingend erforderlich (Näheres [Fristen etc.] findet sich dort). Sie kann nicht nachgeholt werden! Hier finden Sie den Terminplan!

Methodik und Schlüsselqualifikationen

Zentrum für Internationales