Letzte Änderung: 30. November 2021

LEHRINHALTE FÜR DAS CORONA-Wintersemester 2021/2022

Liebe Studierende,

herzlich willkommen an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (RUB)! Das Wintersemester bringt nicht nur für die Erstsemester unter Ihnen viel Neues mit sich, sondern für uns alle: Nach drei Online-Semestern öffnet sich der Campus der RUB für einen Lehr- und Studienbetrieb in Präsenz. Wir alle freuen uns sehr darauf!

Weil dabei einige Hürden zu nehmen sind, finden Sie auf dieser Seite eine Zusammenstellung wichtiger Informationen. Nach den aktuell geltenden Vorgaben müssen größere Lehrveranstaltungen leider weiterhin online stattfinden. Einzelheiten zu allen Lehrveranstaltungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Für Ihre Teilnahme an den Präsenzlehrveranstaltungen im Hörsaal gilt die 3G-Regel. Sie müssen also geimpft, genesen oder vor maximal 24 Stunden förmlich getestet sein (keine Selbsttests), sonst erhalten Sie keinen Zugang zur Veranstaltung. Der 3G-Status muss bei jeder einzelnen Veranstaltungssitzung neu nachgewiesen werden. Es finden Eingangskontrollen statt. Um diese Kontrollen zu beschleunigen, hat die Leitung der RUB eine grüne Vignette eingeführt. Sie als Studierende können Ihren permanenten 2G-Status (geimpft oder genesen) einmalig feststellen lassen und kleben zum Nachweis die grüne Vignette auf Ihren Studierendenausweis. Bitte nutzen Sie dieses freiwillige Angebot, um die Kontrollen zu erleichtern, vielen Dank!

An der Juristischen Fakultät erhalten Sie Vignetten grundsätzlich überall dort, wo Ihr 3G-Status geprüft wird. Bitte beachten Sie außerdem die Verpflichtung, grundsätzlich in allen Gebäuden und Räumen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Alle Einzelheiten zu den Corona-Maßnahmen finden Sie hier: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zu-corona. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Änderungen, die die dynamische Pandemiesituation mit sich bringen kann.

Viel Freude, viel Erfolg und alles Gute im Wintersemester

Ihr

Prof. Dr. Ken Eckstein / Studiendekan

 

Bürgerliches Recht

  • Grundlehren des Bürgerlichen Rechts I * (L-Z)(06021] Prof. Dr. Windel

    Die Vorlesung findet als Zoom Webinar statt. Damit gelten auch die mitgeteilten Zeiten der Vorlesung. Bitte melden Sie sich im Moodle-Kurs an, um alle Materialien sowie den Link zum Zoom Webinar zu erhalten.

  • Grundlehren des Bürgerlichen Rechts I* (A-K) (060020) Prof. Klinck

    Die Vorlesung findet nach gegenwärtigem Stand online als Zoom-Webinar statt. Die Einwahldaten und weiteres Material zur Vorlesung finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig. Die Vorlesung beginnt am 19. Oktober 2021.

  • Grundlehren des Bürgerlichen Rechts II (060024) Prof. Dr. Fornasier

    Als Großveranstaltung (mehr als 70 TeilnehmerInnen) wird die Vorlesung als live-Stream über Zoom montags von 15.45 - 17.15 Uhr und dienstags von 14.15 - 15.45 Uhr angeboten. Die Zugangsdaten zur Vorlesung werden rechtzeitig vor Beginn des Semesters im Moodle-Kurs bekanntgegeben. Im Moodle-Kurs erhalten Sie neben den Vorlesungsfolien zusätzliche Lernmaterialien. Die begleitenden Arbeitsgemeinschaften finden in Präsenz statt.

  • Zivilverfahrensrecht (Zivilprozessrecht I) *[060051] Prof. Dr. Windel

    Die Vorlesung findet als Zoom Webinar statt. Damit gelten auch die mitgeteilten Zeiten der Vorlesung. Bitte melden Sie sich im Moodle-Kurs an, um alle Materialien sowie den Link zum Zoom Webinar zu erhalten.

  • Sachenrecht I - Mobiliarsachenrecht * 060028 Prof. Fehrenbach

    Die Vorlesung Sachrecht I - Mobiliarsachenrecht wird ab dem 15.10.2021 von 11:15 bis 13:45 Uhr über Zoom angeboten. Die Zugangsdaten werden im Moodle-Kurs bekanntgegeben. Dort finden sich auch nachlaufend zur Veranstaltung die Vorlesungsfolien sowie zusätzliche Lernmaterialien.

  • Vertragliche Schuldverhältnisse (Schuldrecht BT I)* Prof. Lohse

    Die Vorlesung wird – nach derzeitigem Planungsstand – in einem Online-Format stattfinden. Der erste Vorlesungstermin ist der 20.10.2021. Zu den angekündigten Vorlesungsterminen werden Podcasts in den moodle-Kurs eingestellt. Vor den angekündigten Vorlesungsterminen werden die begleitenden Kurs-Unterlagen zum Download zur Verfügung gestellt. Da der moodle-Kurs zugangsbeschränkt ist, bitten wir die Studierenden unter Angabe ihrer Matrikelnummer und der Vorlesung eine E-Mail unter ihrer RUB-E-Mail Adresse an wirtschaftsrecht@rub.de <mailto:wirtschaftsrecht@rub.de> zu senden. Wir werden sie dann dem moodle-Kurs hinzufügen.

Strafrecht

  • Kriminologie I * + ** 060073 Prof. Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich asynchron als Moodle-Kurs angeboten. Dort finden Sie zu den einzelnen Themen wöchentlich obligatorische Lehrmaterialien zur Grundlegung und fakultative Lehrmaterialien zur Vertiefung. Dies umfasst Lehrvideos und weitere Videos zur Vertiefung, Aufsätze und andere Texte, Tests, Übungen. Einzelne Sitzungen finden synchron per Zoom statt (Do 14-16 Uhr c.t.), darunter die erste Sitzung (21.10.) Den Link für diese Zoom-Sitzung finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses zu der Veranstaltung. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben. Wenn Sie sich bis zum 17.10. in eCampus zur Vorlesung angemeldet haben, erhalten Sie das Passwort für den Moodle-Kurs am 18.10. per E-Mail zugesandt.

  • Strafprozessrecht (Überblick) * 060072 Prof Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich asynchron als Moodle-Kurs mit Videos und weiteren Materialien angeboten. Einzelne Sitzungen finden synchron per Zoom statt (Do 10-12 Uhr c.t.), darunter die erste Sitzung (14.10.). Den Link für die erste Zoom-Sitzung finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses zu der Veranstaltung. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben.

  • Strafrecht Allgemeiner Teil mit integrierter Hausarbeit * (060070) Prof. Dr. Eckstein

    Die Vorlesung beginnt am 21.10.2021 und wird als Online-Kurs über die Videokonferenzsoftware ZOOM angeboten. Vorlesungszeit: Donnerstag 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Freitag 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr. Informationen und Materialien zur Vorlesung (z.B. die Einwahldaten für ZOOM) erhalten Sie ab dem 11.10.2021 über den zur Vorlesung eingerichteten Moodle-Kurs (https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/). Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung ohne weiteres Passwort. Herzlich willkommen!

  • Strafrecht Besonderer Teil (Vermögensdelikte) (060071) Prof Wolters

    Die Vorlesung wird als Online-Veranstaltung angeboten und beginnt am 21.10.2021.

    Den Link sowie weitere Informationen finden Sie im Moodle-Kurs.

Öffentliches Recht

  • Verwaltungsprozessrecht I [060087] * PD Dr. Kießling

    Die Vorlesung findet grundsätzlich* mittwochs von 15.45 bis 17.45 Uhr über Zoom statt. Bitte beachten: Sie beginnt erst am 20.10.! Den Zoom-Link finden Sie kurz vor Beginn der Vorlesung auf der Homepage von Prof. Dr. Huster. Alle Vorlesungen werden aufgezeichnet und für 14 Tage nur für die Vorlesungsteilnehmer:innen online gestellt. *Die Vorlesung wird an einigen Stellen um Elemente wie Podcasts oder schriftliche Materialien ergänzt, so dass die Vorlesung nicht jede Woche aus 90 Minuten besteht.

  • Allgemeines Verwaltungsrecht I * 060085 Prof. Ennuschat

    Die Vorlesung zum Allgemeinen Verwaltungsrecht basiert auf Audio-Podcasts und auf einem ausführlichen Vorlesungsskript. Zur Klausurvorbereitung werden an einigen Vorlesungsterminen Zoom-Fallbesprechungen angeboten. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Fallbesprechungen werden aufgezeichnet.

  • Staatsrecht II (Staatsorganisationsrecht) * 060082 Prof. Kaltenborn

    Die Vorlesung findet im Wintersemester 2021/22 bis auf Weiteres online als Zoom-Veranstaltung statt (Mo 17.30 – 19.00, Di 16.15 – 17.45). Die Zoom-links finden Sie im moodle-Kurs.

  • Recht der Europäischen Union * 060084 Prof. Puttler

    Die Vorlesung findet online in Form von Zoom-Veranstaltungen statt. Termine: montags 16:15 – 19:30 Uhr, ab 11.10.2021.
    Zur Teilnahme an der Vorlesung schreiben Sie sich bitte ausschließlich mit Ihrer RUB-E-Mail-Adresse in den Moodle-Kurs „Recht der Europäischen Union (060084-WiSe21/22)“ ein. Die Selbsteinschreibung ist vom 1. Oktober bis 31. Oktober 2021 geöffnet. Im Moodle-Kurs finden Sie auch die Zoom-Einwahldaten.

  • Baurecht * 060088 Dr. Kämper

    Online-Vorlesung ab 11.10.2021 Mo 11.30-13.00 Uhr die Vorlesung findet über Webex statt. Nachstehend der Link für die Einwahl: https://taylorwessing.webex.com/taylorwessing/j.php?MTID=m9f2814570113b…

  • Staatsrecht I – Grundrechte (060081) Prof. Cremer

    Die Lehrveranstaltung „Staatsrecht I – Grundrechte“ (LV-Nr. 060081) wird in hybrider Form durchgeführt. Da die Kapazität des Hörsaals HGD 10 begrenzt ist, werden die Vorlesungseinheiten wie folgt in 2 Hörer*innengruppen alphabetisch nach Nachnamen aufgeteilt:

    Montags, 10:15 s.t – 11:45 Uhr

    Präsenz Gruppe A-K, HGD 10

    Zoom Gruppe L-Z (live)

    Mittwochs, 11:30 s.t. – 13:00 Uhr

    Präsenz Gruppe L-Z, HGD 10

    Zoom Gruppe A-K (live)

    Für die Teilnahme an den Präsenzeinheiten im Hörsaal HGD 10 gilt gemäß §4 der Corona-Schutzverordnung NRW die 3G-Regelung. Es finden entsprechende Kontrollen statt.

    Bitte melden Sie sich vor dem Vorlesungsbeginn am 18.10.21 mit Ihrer RUB-E-Mail-Adresse im vorlesungsbegleitenden Moodle-Kurs an:

    https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/course/view.php?id=41707

    Im Moodle-Kurs finden Sie u.a. die Zoom-Einwahldaten sowie vorlesungsbegleitende Materialien.

    Aktuelle Informationen und Links finden Sie auch auf der Homepage des Lehrstuhls: https://zrsweb.zrs.rub.de/lehrstuhl/cremer/

Schwerpunktvorlesungen

  • Vertiefung Vermögensrecht (Kreditsicherungsrecht) (SPB 1) mit VAK Prof. Kiehnle

    Die Vorlesung findet in Präsenz donnerstags 8.00-9.30 Uhr in GD 04/153 statt. Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2021 im Moodle-Kurs an (ein Passwort ist nicht erforderlich), um alle ergänzenden Materialien zu erhalten. Nach dem 31.10. ist eine Zulassung zum Moodle-Kurs nicht mehr möglich. Ich freue mich auf Ihre Präsenz. Bitte beachten Sie schon vor der ersten Vorlesung die Merkblätter zu den Besonderheiten der Präsenz (3G und entsprechende Kontrollen) in Zeiten der Pandemie.

  • Insolvenzrecht (mit VAK) (SPB1) (060043) Prof. Klinck

    Die Vorlesung findet außer in den ersten beiden Terminen in Präsenz statt. Weitere Informationen und Material zur Vorlesung finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig. Die Vorlesung beginnt mit einem Zoom-Meeting am 15. Oktober 2021.

  • Bauvertragsrecht (mit VAK, SPB 1) (060035) RiBGH Prof. Jurgeleit

    Die Vorlesung findet teilverblockt in Präsenz statt (13.10., 3.11., 17.11., 1.12., 8.12., 19.1.). Weitere Informationen und Material zur Vorlesung finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig.

  • Grundlagen des Erbrechts I (Testament, Erbvertrag, Pflichtteil, Vermächtnis) (SPB 1)060041 (mit VAK) Prof. Frieser

    Die Veranstaltung findet in Präsenz statt:

    die vorgesehenen Termine: 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.2021 und 12.01.2022 sowie 19.01.2022 im Raum GD E1/148.

  • Fallstudien im Privaten Baurecht (SPB1) (060036) Frau Dr. Franz

    Die Vorlesung findet teilverblockt in Präsenz statt (10.11, 24.11, 15.12., 26.1.). Weitere Informationen und Material zur Vorlesung finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig.

  • Vertiefung Kollektives Arbeitsrecht (SPB2)(060055) Prof. Dr. Fornasier

    Vertiefung Kollektives Arbeitsrecht (SPB2): Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht (060055)

    Die Vorlesung findet als Präsenzveranstaltung donnerstags von 8.00 bis 9.30 im Bochumer Fenster (BF EG/22) statt. Für den Zugang gilt die 3G-Regel.

  • Vertiefungsvorlesung Unfallversicherung (mit VAK) (SPB 2) [060092] Prof. iur. Meyer

    Anmeldeadresse: rub.meyer@gmx.de
    Nach derzeitigem Stand soll die Vorlesung als Zoomkonferenz

    Sie umfasst als Blockveranstaltung 6 Vorlesungstage jeweils mittwochs, vom
    08.12.2021 bis zum 22.12.2021 und vom 12.01.2022 bis zum 26.01.2022.

    Die VAK ist für den 02.02.2022 vorgesehen.

    Sie findet mittwochs jeweils ab 12.00 Uhr (st) bis längstens 15.30 Uhr statt.

    Etwa gegen 13.30 Uhr gibt es eine Pause von ca 15 Minuten.

    Ich bitte alle Studenten, die teilnehmen wollen, sich per Mail bei mir bis zum
    05.12.2021 zu der oben genannten Mailadresse anzumelden.
    Nur dann kann ich Ihnen im Fall eines doch noch in den nächsten Wochen
    ergehenden Verbots der Präsenzveranstaltung die Zugangsdaten für die
    Videokonferenz rechtzeitig zuleiten. Ferner kann ich Ihnen die Arbeitsunterlagen
    jeweils zur Vorlesung rechtzeitig zumailen.

    Weitere Hinweise:

    Sie können mich während der gesamten acht Wochen an Vorlesungszeit (und auch
    in den Weihnachtsferien) ab dem 08.12.2021 per E-Mail über die oben genannte
    Mailadresse jederzeit mit Fragen zur Vorlesung oder mit anderen Themen
    ansprechen. Ich werde möglichst rasch antworten.
    Ab dem 02.12.2021 können Sie mich auch jederzeit telefonisch kontaktieren
    (02305/18802); notfalls werde ich unverzüglich zurückrufen.
    2

    Falls Änderungsmitteilungen zur Vorlesung erforderlich werden sollten, werde ich sie
    auf die Homepage des Lehrstuhls Prof. Dr. Huster einstellen lassen.

    Zur Erarbeitung des Vorlesungsstoffs benötigen Sie den vollständigen Text des
    Sozialgesetzbuchs (SGB), Stand 2021.
    Auch während der Vorlesung geht es rascher, wenn Sie einen gedruckten Text vor
    sich haben. Den brauchen Sie auch bei der VAK. Ich verweise zB auf die 50.Auflage
    Beck-Texte im dtv „SGB“

    Zur vorlesungsbegleitenden Durcharbeitung empfehle ich:

    Lehrbuch „Sozialrecht“, 5. Auflage 2019, von Muckel, Ogorek und Rixen,
    §§ 1 bis 7, 10, 17, 19 bis 21. Der Schwerpunkt liegt bei der GUV auf § 10.

    Lehrbuch Sozialrecht, 12. Auflage 2021, von Eichenhofer,
    §§ 8 bis 11, 18 (GUV).

    Zu den Bezügen der GUV zum EU-Recht und zum deutschen Internationalen
    Sozialrecht (ISR) vergleiche auch Lehrbuch „Sozialrecht der Europäischen
    Union“, 7. Auflage 2018

  • Einführung in das Sozialrecht, Teil 2 (sozialer Ausgleich, soziale Entschädigung) (SPB 2) mit VAK Dr. Lange

    Im zweiten Teil der "Einführung in das Sozialrecht" wird der soziale Ausgleich und das soziale Entschädigungsrecht behandelt. Zum sozialen Ausgleich gehört neben der sozialen Förderung (etwa BAföG) die soziale Hilfe. Und hierzu wiederum das Zweite Buch Sozialgesetzbuch (SGB II), welches auch als "Hartz 4" bezeichnet wird und auch im Bundestagswahlkampf wieder  Gegenstand zahlreicher rechtspolitischer Diskussionen war. Zum sozialen Entschädigungsrecht gehören etwa auch Teile des Infektionsschutzgesetzes - mit Blick auf Entschädigungsleistungen werden etwa aktuell teils Impfschäden verursacht durch Covid 19-Impfungen geltend gemacht.

    Die Vorlesung will die rechtlichen Grundlagen in den Bereichen des sozialen Ausgleichs und der sozialen Entschädigung vermitteln. Die Vorlesung ist auch für NeueinsteigerInnen geeignet - Wissen aus dem ersten Teil der Einführung (SoSe 2021) wird nicht vorausgesetzt. Die Vorlesung findet in Präsenz statt.

  • Gewerblicher Rechtsschutz aus der Rechtsanwaltsperspektive (SPB 3)mit VAK Dr. Schneiders

    Termine: Ab dem 22.10.2021 jeweils freitags von 12.00 bis 13.30 Uhr je nach Zahl der Teilnehmer in den Räumen der Kanzlei Schneiders & Behrendt (Huestr. 23, 44787 Bochum) oder im GD 04/153

  • Gewerblicher Rechtsschutz (SPB 3 mit VAK) 060059 Prof. Schaub

    2st., Do. 10:00 – 11:30 Uhr, GD 04/153 Beginn: 14.10.2021 Die Vorlesung wird voraussichtlich als Präsenzveranstaltung angeboten. Für den Zugang gilt die 3G-Regel. Nähere Informationen zur Organisation weden rechtzeitig im Moodlekurs und auf der Lehrstuhlhomepage bereitgestellt.

  • Kapitalgesellschaftsrecht (SPB 3) (mit VAK) Prof. Lohse

    Die Vorlesung wird – nach derzeitigem Planungsstand – zu den angekündigten Vorlesungsterminen in Präsenz stattfinden, und die begleitenden Kurs-Unterlagen werden im moodle-Kurs zum Download zur Verfügung gestellt. Da der moodle-Kurs zugangsbeschränkt ist, bitten wir die Studierenden unter Angabe ihrer Matrikelnummer und der Vorlesung eine E-Mail unter ihrer RUB-E-Mail Adresse an wirtschaftsrecht@rub.de <mailto:wirtschaftsrecht@rub.de> zu senden. Wir werden sie dann dem moodle-Kurs hinzufügen.

  • Kapitalmarktrecht (SPB 3) mit VAK 060061 Prof Zimmermann

    Die Vorlesung wird zunächst als asynchrone Onlineveranstaltung angeboten. Weitere Informationen finden Sie im Moodle-Kurs, für den kein Passwort nötig ist.

  • Seminar zum Deutschen und Europäischen Wettbewerbsrecht (SPB 3) Prof Schaub

    Blockveranstaltung nach gesonderter Bekanntgabe.

  • Grundlagen des Völkerrechts (SPB 4) (mit VAK) Prof. Puttler

    Die Vorlesung findet – nach bisheriger Planung – in Präsenz statt. Termine: donnerstags 14:00 – 15:30 Uhr, GD 04/153. Beginn: 14.10.2021.
    Selbsteinschreibung im Moodle-Kurs „Grundlagen des Völkerrechts (SPB4) (060094-WiSe21/22)“ vom 01.10. bis 31.10.2021 (ausschließlich mit Ihrer RUB-E-Mail-Adresse). Bitte bringen Sie einen Nachweis über Ihre Covid-19-Impfungen oder Ihren Genesenenstatus zu jeder Veranstaltung mit.

     

  • Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Völkerstrafrecht) (SPB 4 + 7) (mit VAK) Prof. Swoboda

    Die Vorlesung wird als zweistündige Zoom-Veranstaltung mit Power-Point-Folien und vollständigem Skript und weiteren Unterlagen angeboten. Über Weihnachten wird eine Probeklausur gestellt. Die Veranstaltung findet Di. ab 14 Uhr statt. Der Zoomlink wird im Moodle-Kurs und hier im VVZ hinterlegt.

    https://us02web.zoom.us/j/89553847291?pwd=MzlqUzNZVTBBaU1pMk50S0wvNkRodz09

    Meeting-ID: 895 5384 7291
    Kenncode: bzePw1

  • Besondere Regelungsbereiche des Völkerrechts (SPB 4) (mit VAK) (060095) Profes. Heintze und Thielbörger

    Die Vorlesung findet donnerstags von 10-11.30 Uhr in Präsenz statt (Raum BF 4.46/4.47, Massenbergstrasse 13B, 4. Stock, IFHV). Der erste Termin ist der 14. Oktober. Vorlesungsbegleitende Materialien werden im Moodle-Kurs der Veranstaltung bereit gestellt.

  • Energierecht (SPB 5) (mit VAK) 060098 Prof. Pielow

    Die Vorlesung „Energierrecht“ wird in digitaler Form via Zoom stattfinden. Hierbei wird den Studierenden jederzeit die Möglichkeit gegeben, sich fachlich an der Vorlesung zu beteiligen und – wie gewohnt – Fragen zu stellen. Über den Moodlekurs, welcher über die o.g. Veranstaltungsnummer zu finden ist, werden die Einwähldaten für die jeweilige Veranstaltung veröffentlich sowie umfassende Vorlesungsmaterialien zur Verfügung gestellt. Das Passwort ist über den Passwortverteiler des FSI-Wiwi oder den Lehrstuhl unter rdw@rub.de zu erfragen.

  • Öffentliches Medien- und Internetrecht (SPB 5, mit VAK) (060107) Prof. Gostomzyk

    Die Lehrveranstaltung wird wesentlich als Präsenzveranstaltung stattfinden (HGD 10). Für den Zugang gilt die 3G-Regel. Daneben wird es max. drei Termine mit Gästen als Videokonferenz geben. Vorlesungsbegleitende Materialien werden über das Moodle bereitgestellt. Eine Selbsteinschreibung war bis zum 01.11.2021 möglich. An diesem Datum kann eine Einschreibung über den Dozenten erfolgen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Gostomzyk.

  • Wirtschaftsverwaltungsecht (SPB 5) (mit VAK) [060097] Prof. Dr. Magen

    Die Lehrveranstaltung „Wirtschaftsverwaltungsecht (SPB 5) (mit VAK)" (LV-Nr. 060097) wird als Präsenzveranstatung angeboten. Für den Zugang gilt die 3G-Regel.
    Vorlesungsbegleitende Materialien und weitere Informationen werden im eingerichteten Moodle-Kurs bereitgestellt.
    Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung zur Zeit noch ohne Passwort, ab dem 15.10.2021 ist der Kurs passwortgeschützt.
    Das Passwort wird in der ersten Vorlesung am 14.10.2021, 10:00 - 11:30, HGD 10, bekannt gegeben.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich per Email an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

  • Strafprozessrecht in der Strafverteidigung (SPB 7) (mit VAK) [060078] Dr. von der Meden

    Fr, 16:00 - 20:00, BF EG/22    An folgenden Terminen findet die Veranstaltung statt: 22.10., 05.11., 19.11., 03.12., 10.12.2021 und 14.01., 28.01.2022

    Jeder Laie hat eine Vorstellung vom Strafprozess, den er in unzähligen Fernseh- und Presseberichten gesehen zu haben glaubt. Doch wo und wie findet der Kampf um Freiheit und Vermögen des Einzelnen wirklich statt? Die Vorlesung beleuchtet mit dem Strafprozessrecht die Regeln, die Organe der Rechtspflege bei der Ermittlung des Sachverhalts zu beachten haben, der dem materiellen Strafrecht zugrunde liegt. Als Vertiefungsveranstaltung legt die Vorlesung den Schwerpunkt auf die anwaltliche Perspektive, insbesondere auf die Besonderheiten, mit denen sich der Verteidiger praktisch konfrontiert sieht. Neben Fragen des  Selbstverständnisses von Verteidigern werden z.B. Fragen nach dem Vorgehen gegen U-Haft und Vermögensarrest aufgeworfen. Der Dozent ist Verteidiger und Rechtsanwalt in Wirtschaftsstrafsachen.

  • Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Strafvollzug und Resozialisierung) (SPB 7) (mit VAK) 060075 Prof Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich synchron per Zoom angeboten (Mi, 14.00 bis 15.30 Uhr s.t.) und durch einen Moodle-Kurs mit weiterführenden Materialien begleitet. Einzelne Sitzungen werden asynchron nur bei Moodle stattfinden. Den Link für die erste Zoom-Sitzung (13.10., 14.00 Uhr) finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben.

  • Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Kolloquium zu grundlegenden höchstrichterlichen Entscheidungen) (SBP 7) (mit VAK) (060077) Prof Wolters

    Die Vorlesung wird als Online-Veranstaltung angeboten und beginnt am 21.10.2021.

    Den Link sowie weitere Informationen finden Sie im Moodle-Kurs.

  • Gewerblicher Rechtsschutz aus der Rechtsanwaltsperspektive - Falllösungen, Standardsituationen in der Beratungspraxis, technische Ressourcen (SPB 3) 060065 Dr. Schneiders

    Termine: Ab dem 22.10.2021 jeweils freitags von 12.00 bis 13.30 Uhr je nach Zahl der Teilnehmer in den Räumen der Kanzlei Schneiders & Behrendt (Huestr. 23, 44787 Bochum) oder im GD 04/153

Grundlagenfach

  • Ökonomische Methoden für Juristen [060002] Dr. rer. pol. Scheufen

    Die Veranstaltung findet als Webinar über Zoom statt, beginnend ab dem 20.10.2021 (immer Mittwochs von 14h00 bis 15h30). Einen Überblick zu den Terminen mit den Zoom-Zugangslinks sowie allen relevanten Dokumenten und Informationen finden Sie in dem "moodle"-Kurs zur Vorlesung (ab dem 1.10.2021).

  • Normative Legal Philosophy*** [060003 ] Prof. Dr. Magen

    Die Lehrveranstaltung „Normative Legal Philosophy" (LV-Nr. 060003) wird als Online-Kurs via Zoom angeboten.
    Vorlesungsbegleitende Materialien, weitere Informationen sowie die Zoom-Einwahldaten werden im eingerichteten Moodle-Kurs bereitgestellt.
    Der Zugang zum Moodle-Kurs erfolgt per Selbsteinschreibung zur Zeit noch ohne Passwort, ab dem 12.10.2021 ist der Kurs passwortgeschützt.
    Das Passwort wird in der ersten Vorlesung am 11.10.2021, 14:15 - 15:45 Uhr, bekannt gegeben.
    Bei Rückfragen wenden Sie sich per Email an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

  • Privatrechtsgeschichte der Neuzeit *** 060004 Prof. Kiehnle

    Die Vorlesung findet online mittels Zoom dienstags 12.15-13.45 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2021 im Moodle-Kurs an (ein Passwort ist nicht erforderlich), um alle Materialien sowie den jeweiligen Link zur wöchentlichen Zoom-Vorlesung zu erhalten. Nach dem 31.10. ist eine Zulassung zum Moodle-Kurs nicht mehr möglich. Im Moodle-Kurs finden sich auch ausreichend Materialien für eine asynchrone Teilnahme. Ich freue mich auf Ihre online-live-Teilnahme, möglichst mit Kameras auch auf Ihrer Seite, und den Dialog mit Ihnen.

  • Einführung in die Rechtsvergleichung*** 060034 Prof. Schaub

    2st., Do. 08:00 – 09:30 Uhr, HGD 10 Beginn: 14.10.2021 Die Vorlesung wird voraussichtlich als Präsenzveranstaltung angeboten. Für den Zugang gilt die 3G-Regel. Nähere Informationen zur Organisation weden rechtzeitig im Moodlekurs und auf der Lehrstuhlhomepage bereitgestellt.

  • Römische Rechtsgeschichte** (06000) Prof. Klinck

    Die Vorlesung findet nach gegenwärtigem Stand online als Zoom-Webinar statt. Die Einwahldaten und weiteres Material zur Vorlesung finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig. Die Vorlesung beginnt am 20. Oktober 2021.

  • Proseminar im Römischen Recht (Digestenexegese) *** (060110) Prof. Klinck

    Die Veranstaltung findet aus organisatorischen Gründen vorerst online als Zoom-Meeting statt. Weitere Informationen und Material finden Sie im Moodle-Kurs. Für diesen ist kein Passwort nötig. Die Veranstaltung beginnt am 20. Oktober 2021.

  • Methodenlehre ** 060001 Prof. Rosenkranz

    Die Vorlesung "Methodenlehre **" wird als Podcast/Screencast angeboten. Die Dateien und weitere Materialien werden ab dem 17.10.2021 über Moodle zur Verfügung gestellt. Die Zugangsdaten zum Moodle-Kurs können im Orientierungsprogramm Jura erfragt werden. Jeweils nach rechtzeitiger Vorankündigung und gemeinsamer Absprache werden zudem Zoom-Sitzungen stattfinden.

  • Evangelisches und katholisches Kirchenrecht*** (060005) Prof. Kämper / Prof. Schilberg

    Die Vorlesung „Evangelisches und katholisches Kirchenrecht“ (060 005) findet nach aktuellem Stand als Präsenzveranstaltung Donnerstags an insgesamt sechs Terminen im Raum GD 03/150 statt. Es gelten die 3 G-Regeln. Das heißt, dass die Anwesenden am Platz ihre Maske tragen müssen und das Vorliegen der Voraussetzungen am Eingang kontrolliert wird. Die Eingangskontrolle erfolgt jeweils 15 Minuten vor dem Vorlesungsbeginn. Die näheren Details, insbesondere die Termine und Uhrzeiten, wie auch eventuelle Aktualisierungen können der Vorlesungsankündigung im Moodlekurs entnommen werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich an den Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Magen.

  • Kriminologie I * + ** 060073 Prof. Singelnstein

    Die Veranstaltung wird grundsätzlich asynchron als Moodle-Kurs angeboten. Dort finden Sie zu den einzelnen Themen wöchentlich obligatorische Lehrmaterialien zur Grundlegung und fakultative Lehrmaterialien zur Vertiefung. Dies umfasst Lehrvideos und weitere Videos zur Vertiefung, Aufsätze und andere Texte, Tests, Übungen. Einzelne Sitzungen finden synchron per Zoom statt (Do 14-16 Uhr c.t.), darunter die erste Sitzung (21.10.) Den Link für diese Zoom-Sitzung finden Sie in der Titel-Beschreibung des Moodle-Kurses zu der Veranstaltung. Das Passwort für den Moodle-Kurs wird in dieser Sitzung bekanntgegeben. Wenn Sie sich bis zum 17.10. in eCampus zur Vorlesung angemeldet haben, erhalten Sie das Passwort für den Moodle-Kurs am 18.10. per E-Mail zugesandt.

Zentrum für Internationales

Das ZFI weißt darauf hin :

Wichtig ist es für uns zu kommunizieren: wir wollen jedem Studierenden ermöglichen den Fremdsprachenschein zu erwerben.

Bei Fragen bezüglich des Fremdsprachenscheins wenden Sie sich direkt an das ZFI: zfi-jura@rub.de

RUBRUM

Klausurenkurse

  • Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Strafrecht [060182] Prof. Goeckenjan

    Der Klausurenkurs im Strafrecht findet ab dem 12.10.2021 dienstags von 16:00 bis 19:00 Uhr statt. Als Großveranstaltung (mit mehr als 70 Teilnehmenden) wird der Klausurenkurs online angeboten, d.h. die Übungsfälle werden in Zoom-Veranstaltungen besprochen und die Klausuren werden im Open Book-Verfahren gestellt. Alle weiteren Informationen, Zugangsdaten zu den Zoom-Sitzungen sowie Lernmaterialien zu den behandelten Übungs- und Klausurfällen finden Sie im Moodle-Kurs. Bis zum Semesterstart können Sie sich ohne Passwort in den Moodle-Kurs eintragen. Falls Sie sich noch später eintragen wollen und bereits ein Passwort gesetzt sein sollte, erfragen Sie dieses bitte über das Sekretariat ls-strafrecht@rub.de.

  • Klausurenkurs für Fortgeschritten im Zivilrecht 060 181 Prof. Kiehnle

    Die Veranstaltung findet online mittels Zoom donnerstags 14.00-17.00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2021 im Moodle-Kurs an (ein Passwort ist nicht erforderlich), um alle Materialien sowie den jeweiligen Link zur wöchentlichen Zoom-Veranstaltung zu erhalten. Nach dem 31.10. ist eine Zulassung zum Moodle-Kurs nicht mehr möglich. Ich freue mich auf Ihre online-live-Teilnahme, möglichst mit Kameras auch auf Ihrer Seite, und den Dialog mit Ihnen, denn nur so können wir Falllösungen sinnvoll üben.

    Die Klausuren finden ebenfalls online statt. Dazu alle weiteren Informationen ebenfalls in Moodle.

  • Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht 060183 Prof. Grigoleit

    Der Klausurenkurs für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht im WiSe 2021/2022 besteht aus neun Besprechungsfällen und vier Klausuren und findet regelmäßig am Montag ab 16:15 h statt. Die Besprechungsfälle werden i.d.R. vorab in dem begleitenden Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt und via Zoom besprochen. Die Lösungshinweise werden Ihnen über den Moodle-Kurs nach der jew. Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Die Klausuren werden nach aktuellem Stand im sog. open-book-Verfahren geschrieben. Die Termine können Sie dem Terminplan entnehmen, der im Moodle-Kurs abrufbar ist.

  • Klausurentraining für Erstsemester (060200) Wiss. Mit. Frau Mohr

    Online-Veranstaltung (Moodlekurs und einzelne Zoom-Veranstaltungen)
    Kurs- und Einschreibungsbeginn: 29.10.2021
    Kurslink: https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/course/view.php?id=40681

Sonstige Veranstaltungen

  • Methodik der Fallbearbeitung im Zivilrecht [060011]Dr. Groth

    Präsenz-Veranstaltung vorgesehen montags 14-16 Uhr ab dem 18.10.2021; Anmeldung bei Dr. Groth per Mail: JoachimA.Groth@ruhr-uni-bochum.de

    Zielgruppe: 2. bis 5. Semester sowie Studierende, die zur Vorbereitung auf Klausurenkurse und Examen gezielt die wesentlichen Grundkenntnisse auffrischen möchten.   
    Ziel der Veranstaltung ist das Erlernen einer systematischen und fallorientierten Arbeitsweise, ausgehend vom Stadium der Lösungsskizze bis hin zur ausformulierten Arbeit. In diesem Zusammenhang wird insbesondere auch der Aufbau der für die Prüfungen wesentlichen Anspruchsgrundlagen und Aufbauschemata trainiert sowie ausführliche Musterlösungen verteilt. Ebenso werden rhetorische Grundkenntnisse vermittelt und Fähigkeiten angelegt.

  • Vorlesung zum rechtswissenschaftlichen Schreiben (060017) Prof. Schaub

    In der »Vorlesung zum rechtswissenschaftlichen Schreiben (060017)« werden die Grundlagen des rechtswissenschaftlichen Schreibens zur Vorbereitung auf die Häusliche Arbeit im Schwerpunktbereich sowie andere Abschlussarbeiten (Masterarbeit, Dissertation) vermittelt. Hier geht es – anders als bei den Hausarbeiten im Grundstudium – nicht mehr um Falllösungen, sondern um das wissenschaftliche Schreiben. Gegenstand der Vorlesung sind daher zum einen formale Aspekte, wie etwa Recherche und Materialbeschaffung oder Stilistik, Zitieren und Formatieren. Zum anderen werden allgemeine Fragen der Herangehensweise an derartige Arbeiten, etwa die Entwicklung, Strukturierung und Formulierung eigenständiger Gedankengänge oder Fragen der (Selbst-) Organisation behandelt. Ergänzt wird die Vorlesung durch eine entsprechende Arbeitsgemeinschaft  im Rahmen derer das theoretisch erlernte Wissen praxisnah angewendet werden soll. Nähere Infos finden Sie hier.

    2st. (vierzehntägig), Di. 12:15 – 13:45 Uhr, GD 04/153 Termine: 19.10.2021, 02.11.2021, 16.11.2021, 30.11.2021, 14.12.2021, 11.01.2022, 25.01.2022. Die Vorlesung wird voraussichtlich als Präsenzveranstaltung angeboten. Für den Zugang gilt die 3G-Regel. Nähere Informationen zur Organisation weden rechtzeitig im Moodlekurs und auf der Lehrstuhlhomepage bereitgestellt.

  • Methodik der Fallbearbeitung im Strafrecht [060012] Dr. Groth

    Präsenz-Veranstaltung vorgesehen mittwochs 14-16 Uhr ab dem 20.10.2021; Anmeldung bei Dr. Groth per Mail: JoachimA.Groth@ruhr-uni-bochum.de

    Zielgruppe: 2. bis 5. Semester sowie Studierende, die zu Vorbereitung auf Klausurenkurse und Examen gezielt die wesentlichen Grundkenntnisse auffrischen möchten.

    Ziel der Veranstaltung ist das Erlernen einer systematischen und fallorientierten Arbeitsweise, ausgehend vom Stadium der Lösungsskizze bis hin zur ausformulierten Arbeit. In diesem Zusammenhang wird insbesondere auch der Aufbau der für die Prüfungen wesentlichen Straftatbestände und Aufbauschemata trainiert sowie ausführliche Musterlösungen verteilt. Ebenso werden rhetorische Grundkenntnisse vermittelt und Fähigkeiten angelegt.

  • Repetentenkurs im Zivilrecht 060273 Dr. Behling

    Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Kandidat*Innen, die das Erste Juristische Staatsexamen nicht erfolgreich absolviert haben. Anhand von examenstypischen Fällen sollen etwaige, vor allem methodische Schwächen beseitigt und so auch einer ggfs. bestehenden „Prüfungsangst“ entgegengewirkt werden. Entsprechend steht die Vermittlung eines zivilrechtlichen Wissens nicht im Vordergrund. Vielmehr geht das Veranstaltungskonzept davon aus, dass die Teilnehmer*Innen aufgrund des bereits durchlaufenden Examensversuchs dem Grunde nach bereits über ein solches Wissen verfügen. Die Veranstaltung wird grundsätzlich in Präsenz stattfinden. Es gelten die 3G-Kontroll-Vorgaben der RUB.

  • Propädeutische Übung 060022 Prof. Rosenkranz

    Auch die "Propädeutische Übung" wird vorerst als Podcast/Screencast angeboten. Auch hier können die Dateien und weitere Materialien ab dem 24.10.2021 bei Moodle abgerufen werden.

Arbeitsgemeinschaften